TAGESKARTE

BARKARTE

KONTAKT

FAQ

ÖFFNUNGSZEITEN:
täglich Montag–Sonntag 10–18 Uhr, mittwochs bis 20 Uhr.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Innen Aussen

Die spätbarocke Villa Berower liegt im wunderschönen Park der Fondation Beyeler direkt gegenüber dem Museum und beherbergt heute das «Beyeler Restaurant im Park»

Gerichte aus regionalen und saisonalen Zutaten bilden das Herzstück des kulinarischen Angebots. Die Küche schöpft aus dem Reichtum der Umgebung. Die Menükarte eröffnet den Gästen die Möglichkeit, alte und neue Lieblingsgerichte zu entdecken. Zum Kaffee, der in Barista-Qualität zubereitet wird, steht eine grosse Auswahl an Kuchen bereit. Die Weinkarte orientiert sich an der Umgebung, bietet aber auch eine feine Auswahl aus den restlichen Wein-Regionen der Welt.

Unsere Küche

Das Design des spanischen Duo Casa Munõz führt in Speisesaal und Kaminzimmer einen spannungsreichen Dialog zwischen dem historischen Charakter des Hauses und der zeitgenössischen Innenarchitektur. Im Sommer lädt die grosszügige Terrasse inmitten des Parks mit Blick auf die Skulpturen von Calder, Kelly und Fischli / Weiss zum Verweilen ein.

Tageskarte

Barkarte

 

Reservationen

Tagsüber können wir leider keine Tische im Restaurant oder auf der Terrasse reservieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Für die Freitagabende nehmen wir Ihre Reservation sehr gerne entgegen.

Abendöffnung anlässlich der «Friday Beyeler»

Das «Beyeler Restaurant im Park» ist jeden Freitagabend zwischen dem 16. September bis 16. Dezember bis um 22 Uhr geöffnet.

Mehr erfahren

Anlässe

Gerne begrüssen wir Sie und Ihre Gäste zu einem exklusiven Geschäfts- oder Privatanlass in unserem Restaurant – sei es ein Dinner oder ein Apéro. Hierfür stehen Ihnen mehrere Räumlichkeiten zur Verfügung. 

Mehr erfahren

Räumlichkeiten

Die Räume des «Beyeler Restaurant im Park» stehen seit der Wiedereröffnung im November 2019 durch das Konzept des spanischen Design Studios Casa Muñoz in einem stilvollen Dialog mit der Geschichte der Villa, dem umgebenden Park und dem Museumsbau der Fondation Beyeler von Renzo Piano.

Mehr erfahren